Windows 7: Einträge im Autostart deaktivieren

Windows 7: Einträge im Autostart deaktivieren

Beim Start von Windows 7 lädt das Betriebssystem zahlreiche Dienste und Programme gleich mit. Während einige dieser Anwendungen für den Betrieb von Windows 7 zwingend notwendig sind, kann man auf so manche Einträge in dem Autostart-Menü sehr gut verzichten. Zumal sich zahlreiche Programme nach der Installation ungefragt im Autostart-Menü einnisten. Diese virtuellen Hausbesetzer wird man problemlos und ohne zusätzliche Software mit dem in Windows 7 enthaltenen msconfig schnell wieder los.

Nach einem Klick auf das Startmenü von Windows 7 gibt man dort in das Suchfeld msconfig ein. Daraufhin öffnet sich die Systemkonfiguration. Unter dem dritten Reiter des waagerechten Menüs sieht man alle Programme und Dienste, die zusammen mit Windows 7 starten. Entfernt man das Häkchen vor den unerwünschten Einträgen und bestätigt mit Übernehmen, bleiben diese Elemente beim nächsten Windows-Start inaktiv.

  • Link Kopiert!
Kommentare laden